Feuerwehr Weinstadt Logo
Slideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-Bilder

Brückenbau

Feuerwehrübung im Weinstädter Asylbewerberheim

15. August 2015: Auf der Suche nach interessanten und lehrreichen Übungsobjekten führte die Feuerwehr Weinstadt eine Einsatzübung im Asylbewerberheim im Großheppacher Heuweg durch. Ein Abend voller interessanter Erfahrungen für die Feuerwehrangehörigen und für die Zuschauer.

Erleichterung macht sich breit innerhalb der Bewohner des Asylbewerberheims im Heuweg, als klar wird dass es sich bei der Ankunft der örtlichen Feuerwehr lediglich um eine Übung handelt. Das geplante Übungsszenario sah einen Brand in einer Gemeinschaftsküche im ersten Obergeschoss vor, wie er in jedem Wohnhaus vorkommen kann und wurde im Vorfeld selbstverständlich vor Ort angekündigt. Der angenommene Brand wurde von den Feuerwehrmännern und -frauen unter Atemschutz und durch die Vornahme eines Strahlrohres fachmännisch und zielstrebig gelöscht.Im Anschluss daran wurde das Gebäude belüftet, um die angenommenen Rauchgase ins Freie zu befördern, so dass die zuvor evakuierten Personen wieder hinein konnten.

Eine normale Übung wäre nach der anschließenden Übungsbesprechung vorüber, nicht so an diesem lauen Sommerabend. Zahlreiche Bewohner des Heuwegs nutzen die willkommene Abwechslung für ein Kennenlernen mit der örtlichen Feuerwehr. So wurde Seitens der Heimbewohner über die einzelne Lebensgeschichte voller Schicksale erzählt, und gemeinsam über die eingesetzte Technik der Feuerwehr gefachsimpelt. Ein Übungsabend mit doppeltem Lerneffekt für alle Beteiligten, welcher in dieser Form sicherlich nicht der letzte war...