Feuerwehr Weinstadt Logo
Slideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-Bilder

Lob, Dank und Anerkennung

Abteilungsversammlungen 2016

21. Februar 2016: Zu Beginn jeden Jahres standen, wie auch in anderen Institutionen, Vereinen und Organisationen, auch bei der Feuerwehr Weinstadt Hauptversammlungen auf dem Jahreskalender. Hauptversammlungen deshalb, weil in jedem Stadtteil die jeweilige Abteilung sowie auch die Jugendfeuerwehr ihre eigene sogenannte Abteilungsversammlung durchführen. Die gemeinsame Hauptversammlung der gesamten Feuerwehr Weinstadt findet am 11. März 2016 in der Jahnhalle in Endersbach statt.

Neben Rückblicken auf das vergangene Jahr werden auch unter anderem anhand der Einsatz- und Mitgliederzahlen Prognosen und Ausblicke für das kommende Jahr gegeben. Allerorts wurde beispielsweise mit Stolz auf das 2015 stattgefundene Jubiläum der Weinstädter Jugendfeuerwehr zurückgeblickt. An einem Wochenende feierte die Ausbildungsschmiede ihr 35-jähriges Bestehen mit einem Festakt und einem Orientierungsfahrmarsch, zu dem Feuerwehren aus dem ganzen Rems-Murr-Kreis nach Weinstadt kamen.

Ganz konkret werden die Weichen, in den einzelnen Abteilungen, bei den Wahlen für die nächsten fünf Jahre gestellt – solange dauert eine Amtsperiode für die gewählten Personen. In diesem Jahr standen in Strümpfelbach die Wahl zum Abteilungskommandanten auf dem Programm, in Großheppach die Wahl des stellvertretenden Abteilungskommandanten und des Ausschusses sowie bei der Jugendfeuerwehr die Wahl der Jugendsprecher. Erfreulicherweise konnten für alle zu besetzenden Stellen ohne Schwierigkeiten mindestens eine, teils sogar mehrere Personen gefunden werden. Eine komfortable Situation die nicht selbstverständlich ist.

Den Abschluss der Reihe der Abteilungshauptversammlungen bildete die Gemeinderatsitzung vergangene Woche. Hier wurden die gewählten, Thomas Wilhelm (Abteilungskommandant Strümpfelbach) und Heiko Böhringer (Stellvertretender Abteilungskommandant Großheppach), offiziell in ihr Amt bestellt.

Nicht zu vergessen bei den Hauptversammlungen sind stets Ehrungen und Beförderungen. Für manche mag es als ein Relikt aus alten Zeiten erscheinen doch ist es die offizielle Möglichkeit den Feuerwehrfrauen und-männern für langjähriges Engagement oder für besondere Ausbildungen Lob, Dank und Anerkennung auszusprechen. Neben den offiziellen Ehrungen wird bereits seit einigen Jahren in Großheppach der sogenannte Übungskönig mit einem kleinen Dankeschön, für die meisten innerhalb der Abteilung geleisteten Übungen, gekrönt.

2016 wurden folgende Personen geehrt bzw. befördert:

  • Beförderung zum Feuerwehrmann/zur Feuerwehrfrau: Michael Unrath, Andreas Lenz und Jahn Vaihinger (Schnait); Benjamin Meyer, Daniela Simon (Strümpfelbach), Stefan Deuschle, Sebastian Huber, Manuel Mergl, Katharina Weller (Beutelsbach)
  • Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Marcus Dittel, Jens Häcker, Felix Hofbauer (Großheppach), Fabian Stadelmaier, Francesco Valente (Beutelsbach)
  • Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann: Lars Behning, Markus Kummerländer, Maximilian Sigle, Torsten Stoss (Großheppach); Ralph Barfknecht, Roland Knauss (Strümpfelbach), Kevin Deiss, Heiko Dobler, Michael Trinkner, Thomas Zieche (Beutelsbach)
  • Beförderung zum Löschmeister: Alexander Milcz (Endersbach)
  • Beförderung zum Oberlöschmeister: Gunther Mack (Strümpfelbach)
  • Beförderung zum Oberbrandmeister: Udo Kassnel (Großheppach); Thomas Wilhelm (Strümpfelbach)
  • Absolventen der Aufgaben der Jugendflamme I: Alexander Frasch, Patrick Krug, Tom Trinkner, Rebekka Kammleiter, Janik Kammleiter, Julian Schiller
  • Ehrungen für 25 Jahre Feuerwehrdienst: Thomas Vaihinger (Schnait)
  • Ehrungen für 40 Jahre Feuerwehrdienst: Dieter Lenz (Beutelsbach)
  • Ehrungen für 60 Jahre Feuerwehrdienst: Friedrich Fabriz (Beutelsbach)

Allen Geehrten und Beförderten an dieser Stelle nochmals Dankeschön, Glückwunsch und weiter so!