{emailcloak=off}

Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz organisieren Helfertag

Stabile Seitenlage und Feuerwehrschläuche in der Schule

30. Oktober 2016: Einen ganzen Tag lang Programm von Erster Hilfe über Brennen und Löschen bis hin zu Spritzspielen gab es am Freitag vor den Herbstferien für 120 Schüler der dritten und vierten Klassenstufen in der Grundschule Beutelsbach. Bei der Baden-Württemberg weiten Initiative „Helfertag“, den in Weinstadt das Jugendrotkreuz zusammen mit der Jugendfeuerwehr organisiert hatte, kümmerten sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der beiden Hilfsorganisationen um die etwas andere Unterrichtsgestaltung.

An sieben Stationen gab es den ganzen Morgen für die Kinder einiges zu entdecken. So wurde beispielsweis gelernt, was alles in einen Notruf gehört, ein Verband gebunden, die stabile Seitenlage geübt, eine Feuerwehruniform ausprobiert und vieles mehr. Je 20 Minuten lang konnten die interessierten Kinder eine weitere Station entdecken und sich einen Stempel für ihre Laufkarte abholen. Zum Schluss gab es dann ein kleines Präsent für alle Teilnehmer.

{phocagallery view=category|categoryid=148|limitstart=0|limitcount=0|highslidedescription=2}

„Mit dem Helfertag wollen die Nachwuchsabteilungen der beiden Hilfsorganisationen den Schülerinnen und Schülern zeigen, welche Möglichkeiten es gibt sich ehrenamtlich zu engagieren und einen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung des Roten Kreuz und der Feuerwehr geben“ erklärt Jugendfeuerwehrwartin Stephanie Stütz. Ihre Amtskollegin beim Jugendrotkreuz ergänzt: „Die Aktion hat bereits zum zweiten Mal in Weinstadt stattgefunden. Angefangen hat es im September mit einem gemeinsamen Besuch der Clemens-Schule in Benzach.“ Beide zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Kinder, Lehrkräfte und natürlich die ehrenamtlichen Helfer, die sich für diesen Tag extra freigenommen haben, hatten einen lehrreichen und schönen gemeinsamen Tag.

Beim, Helfertag lernten die Schülerinnen und Schüler Feuerwehr und Rotes Kreuz genauer kennen.
Beim, Helfertag lernten die Schülerinnen und Schüler Feuerwehr und Rotes Kreuz genauer kennen.
Zum Webseitenanfang