Feuerwehr Weinstadt Logo
Slideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-BilderSlideshow-Bilder

Durch Spenden für die Feuerwehr-Jugendarbeit ermöglicht

Jugendfeuerwehrleute bauen eigenes Spritzspiel

Weinstadt, 21. April 2018: Handwerkliches Geschick bewiesen am Samstag 18 Jugendfeuerwehrleute aus Weinstadt. Gemeinsam mit ihren Jugendleitern bauten sie ein neues Spritzspiel für Kinder, das beim Sommerferienprogramm, Feuerwehrfesten und anderen Aktionen zukünftig zum Einsatz kommen wird. Einen ganzen Tag haben sich die Nachwuchsfeuerwehrleute dafür Zeit genommen.  

„Das Spiel stellt einen Hausbrand dar, der gelöscht werden muss“, erklärt Sebastian Huber, Jugendleiter und Planer der Konstruktion. Jeder packte mit an: während die älteren Jugendfeuerwehrleute sich um die großen Teile kümmerten und mit der Stichsäge die Kontur eines Hauses aus einer großen Holzplatte sägten, gestalteten die Jüngeren die Flammenkonturen.  

Mit dem Wasser aus dem Feuerwehrschlauch müssen die Spieler durch die Fenster die Flammen treffen. So sammelt sich auf der Rückseite des Hauses das Wasser in einem Behälter. Je voller er wird, desto schwerer und so werden die Flammen hinter der Silhouette des Hauses nach unten gezogen – und der Brand ist gelöscht. 

Projekt durch Spenden ermöglicht

„Dass die Aktion überhaupt möglich war, verdanken wir zahlreichen Spendern, die unsere Jugendarbeit im vergangenen Jahr gefördert haben. Dazu gehören die Volksbank Stuttgart, Edeka Reichert und der Gute-Laune-Grill sowie Privatleute“, so Jugendfeuerwehrwartin Stephanie Sigle. „Der erste Einsatz für das Haus steht auch schon fest: das Sommerferienprogramm Ende Juli.“ 

Starke Jugendfeuerwehr

Die Nachwuchsabteilung der Feuerwehr zählt derzeit 49 Mitglieder. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren treffen sich regelmäßig zu Übungsabenden und zahlreichen weiteren Aktionen wie Ausflügen oder Übungen mit anderen Jugendabteilungen von Hilfsorganisationen. Dabei wird vor allem auf die Stärkung der Kameradschaft und des Teamgeists Wert gelegt. Möglich machen dies 17 Jugendleiter, die sich regelmäßig Zeit für die Planung, Gestaltung und Durchführung der Übungen nehmen.

Alle benötigten Maße werden auf die Holzplatte aufgezeichnet.
Alle benötigten Maße werden auf die Holzplatte aufgezeichnet.