Wechselladerfahrzeug

Das Wechselladerfahrzeug (WLF) kommt vorwiegend bei Brandeinsätzen zum Einsatz. Es kann wahlweise mit einem Abrollbehälter Wasser oder einer Mulde bestückt werden. Des Weiteren dient es als Zubringerfahrzeug von weiteren Abrollbehältern.

Das Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Wasser.

112 Sekunden mit Kevin: Wechselladerfahrzeug Ausbildung bei der Feuerwehr Weinstadt

Fragen & Antworten

Abrollbehälter Wasser (AB-W):
Der Abrollbehälter Wasser dient vor allem zum Wassertransport. Er hat einen Tank für 9.000 Litern Löschwasser, eine Feuerlöschpumpe sowie diverses Schlauchmaterial und einen Stromerzeuger mit an Bord. Dieser Abrollbehälter ist standardmäßig auf dem Wechsellader aufgesattelt.

Abrollbehälter Mulde
Dieser Abrollbehälter dient zum Transport von Schüttgut, Sandsäcken oder großen Gegenständen und Einsatzmitteln sowie zur Ausbildung.

- Funkgeräte
- Feuerlöscher
- Verkehrssicherungsgerät

Das Wechselladerfahrzeug ist im Feuerwehrhaus Beutelsbach stationiert. Die Besatzung des Fahrzeugs kommt aber aus ganz Weinstadt.

Weitere Einblicke